Samstag, 3. Oktober 2015

Day of the rangers - 22nd anniversary

At the moment I’m reactivating a project from 2011. At that time I was painting some modern miniatures. Scenario: Black Hawk Down – Mogadishu.  Scale 1/72
In 2011 american soldiers were available from the 1/72 company Caesar, from Revell and Esci/Italeri . Different sets, nicely sculpted, great.
OK. Not the 100% look of american forces in 1993, but in my opinion they work.
But what’s about the african rebels? Caesar also produced a set Modern Militia, but there were only 4 different poses for african soldiers.
Because of that I put the project back in my pocket.
Pausing – beep – pausing – beep.
Riiiiii-nnnnn-ggggg.
And now the project is back.
Meanwhile the rulesystem Ambush Alley’s: Force on Force, published by Osprey,
is well known for wargaming modern scenarios .
http://www.ambushalleygames.net/
And there are different scenario books. The printversions are: Road to Baghdad, Enduring Freedom, Cold war gone hot, Day of the rangers, Bush Wars, Fallujah and Classified.
For my project the relevant scenario book is called „Day of the Rangers“.
And now … there are different companies, which produce tin figures to recreate the figthing in the streets of MOG.
Two ranges are my favorites.
First the range of Elhiem.
www.elhiemfigures.com
Elhiem figures are the official licensed miniatures for 'Ambush Alley's : Force on Force' modern combat rules.
So there is a complete range you can rely on:
Deltaforce, Rangers, somalian civilians, somalian rioters, somalian fighters.
The figures can also be used side by side with the plastic soldiers of Caesar. In my opinion that works very well, although for american soldiers I only use plastic figures.
The second range I prefer, is the small but very good range of S+S models.
www.sandsmodels.com
Merely a producer of 20 mm respective 28 mm modern vehicles. But S&S has a small, but very innovative range of african figures.
There are african militia packs, packed with 10 respective 20 figures. You can also find a figure, that is sold separately,  of an African youth firing an RPG 7 a/t weapon complete with the smoke and flames.
That looks really great. Here’s the picture.


Civilians, african casualties and seated figures for vehicles are also in the range.
A pack of 10 assorted half figs for use on diecast cars ect. are really innovative:  They are armed with akm, pkm, rpg and pistols (the rpg gunner is a 3/4 fig), and these have a flat back so you can glue them to the windows of model cars, vans or pick up’s and you have instant armed vehicle crews.
That’s a nice idea, and I think I will give them a try.
The buildings I will use are’nt disputable. They all come from Najewitz Modellbau.
The best in the market.
www.lasermodellbau.de
Jens is a friend of mine, and so I have owned some of his preseries models. But there is a lot to buy.
And I’m happy about it.
Years ago, also in 2011, we have a photosession on a symposium of miniature collectors.
Here Frank, I think you know his pictures, gave us tips how to photograph miniatures and related sceneries.
(https://tabletopdeutschland.wordpress.com/  Franks Website)
So, as an appetizer for my project, now you can see my Deltaforce and some of the Rangers.
The buildings are from Najewitz Modellbau, the vehicles are Dragon Diecast models, the miniatures are Esci, Revell and Caesar miniatures in 1/72 scale.












Zur Zeit reaktiviere ich ein altes Projekt aus dem Jahr 2011. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich gerade ein paar moderne Minis angemalt. Szenario: Black Haw Down – Mogadischu. Maßstab 1/72
In 2011 gab es im Maßstab 1/72 amerikanische Soldaten von den Plastikherstellern Caesar, Revell und Esci/Italeri. Verschiedene Sets, teilweise sehr detaillierte und großartige Figuren.
O.K. Alle diese Sets entsprachen nicht zu 100% dem Look der amerikanischen Streitkräfte im Jahr 1993. Aber mir gefallen Sie und ich bin der Meinung sie passen auch zum Setting.
Aber was war mit den afrikanischen Rebellen? Da sah das nämlich nicht so gut aus. Caesar hatte zwar ein Set angekündigt, Modern Militia, aber da gab es nur 4 Posen, die man als Afrikaner verwenden konnte. Sehr unbefriedigend.
Also verschwand das Projekt erst einmal in der Schublade.
Pause – pieeeeep – Pause – pieeeeep .
Riiiiii-nnnnn-ggggg.
Es klingelt; und jetzt kehrt das Projekt zurück.
Mittlerweile hat sich nämlich das Regelsystem Force on Force der Firma Ambush Alley, von Osprey vertrieben, quasi zum Marktführer für moderne Wargame Systeme im Tabletop entwickelt.
http://www.ambushalleygames.net/
Mittlerweile gibt es die unterschiedlichsten Szenarien, die als Szenario Bände erhältlich sind. Als Druckversionen gibt es: Road to Baghdad, Enduring Freedom, Cold war gone hot, Day of the rangers, Bush Wars, Fallujah und Classified.
Day of the rangers ist in meinem Fall das entscheidende Buch.
Na und heutzutage gibt es auch einige neue Hersteller vor allem im Zinnfigurensektor, die es einem Interessenten ermöglichen, die Kämpfe in den Straßen von Mogadischu nachzuempfinden.
Dabei habe ich zwei Favoriten.
Bei dem einen handelt es sich um die Firma Elhiem.
www.elhiemfigures.com
Bei Elhiem Miniaturen handelt es sich um die offiziellen Lizenznehmer für das Force on Force Regelsystem.
Hier erhält man eine komplette Auswahl zu dem Thema:
Deltaforce, Ranger, somalische Zivilisten, somalische Aufrührer, somalische Aufständische.
Diese Figuren können mit den Plastikfiguren kombiniert werden. Nach meiner Meinung funktioniert das sehr gut, wobei ich als Amerikaner nur die oben erwähnten Plastikminiaturen nutze.
Bei dem zweiten Hersteller handelt es sich um die Firma S&S, die eine kleine, aber sehr schöne, Reihe von Miniaturen zu diesem Konflikt anbietet.
www.sandsmodels.com
Bei S&S handelt es sich um einen Hersteller der schwerpunktmäßig moderne Fahrzeuge im 20 mm und 28 mm Maßstab anbietet. Allerdings vertreibt er auch die eben erwähnte, teilweise sehr innovative Serie.
Es gibt afrikanische Miliz, die mit 10 oder 20 Figuren gepackt ist. Richtig klasse ist eine einzeln verkaufte Figur, die einen afrikanischen Aufständischen darstellt, der eine RPG 7 abfeuert.  Das innovative an dem Model: Rauch und das wegfliegende Projektil sind quasi an das Modell der Waffe anmodelliert, was einen tollen Effekt gibt. Das sieht wirklich klasse aus. Anbei das Bild.

Dazu gibt es noch Zivilfiguren, Tote und sitzende Figuren, als Fahrer oder Schützen für Fahrzeuge.
Noch innovativer ist ein Set von 10 Miniaturen. Hierbei handelt es sich um Halbfiguren, die man für Diecast Autos (Matchbox etc.) nutzen kann.
Diese Figuren haben unterschiedliche Waffen, Sturmwaffen, RPG und Pistole (beim RPG Schützen handelt es sich um eine ¾ Figur). Sie haben eine flache Rückseite, so dass man sie an die Fenster von Diecast Modellautos, LKWs oder Pick Ups kleben kann. So erhält man schnell bewaffnete Fahrzeuge.
Das ist eine klasse Idee, na und ich werde die auf jeden Fall ordern.
Die zu verwendenden Gebäude sind so klar wie Kloßbrühe. Da wird gar nicht drüber diskutiert.
Die kommen alle von Najewitz Modellbau. Die besten Häuser im Markt.
www.lasermodellbau.de

Jens ist ein guter Freund, und ich habe von ihm schon einige der Vorserienmodelle. Aber es bleibt immer noch genügend über, was ich kaufen kann. Na und da freu ich mich schon drauf.
Es ist auch schon Jahre her, ebenfalls im Jahr 2011, als wir auf unserem Modellfiguren Symposium einen kleinen Kurs in Miniaturenfotografie veranstaltet haben. Frank hat das ganze geleitet, und uns super Tipps zum Fotografieren von Miniaturen, und der richtigen Verwendung des entsprechenden Geländes, gegeben.
(https://tabletopdeutschland.wordpress.com/  Franks Website)
Deshalb nun als Häppchen für den Anfang ein paar Bilder meiner Deltaforce und meiner Ranger.
Die Gebäude sind von Najewitz Modellbau, die Fahrzeuge sind Dragon Diecast Modelle, die Miniaturen sind von Esci, Revell und Caesar. Alles im Maßstab 1/72.

Kommentare: