Freitag, 21. Mai 2010


Heute habe ich meinen freien Tag damit verbracht auf den Spuren des Schinderhannes zu wandeln. Ich habe die Schmidtburg, die heute zur Ortsgemeinde Schneppenbach im Hunsrück gehört, besucht. Auf dieser Burg, ca. 15 km von Kirn an der Nahe entfernt, hauste um das Jahr 1800 Johannes Bückler, genannt der Schinderhannes. Die Burg ist nur noch eine Ruine. Endgültig geschleift wurde sie im Jahr 1688 während des pfälzischen Erbfolgekrieges. Bis 1792 hatten sich aber noch zumindest ein Haus, wohl auch noch ein paar Wirtschaftgebäude, auf der Anlage erhalten, denn es ist überliefert, dass der Trierer Amtmann Christoph Diel in diesem Jahr die Burg vor den französischen Revolutionssoldaten fluchtartig verließ. Dessen Frau starb 1798 auf der Burg.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen